Die Augen sind ein heikles Thema, Kurzsichtigkeit ist aber auch nicht nett. Also entschloss ich mich 2005 die Privatklinik Dr. Zirm in Innsbruck aufzusuchen um mich über eine Laser-Behandlung zu informieren. Leider wurde mir mitgeteilt, dass für mich eine Laser-Behandlung nicht optimal sei, es aber eine andere Methode gibt – Artisan, also eine Kunstlinse. Aufgrund der äußerst kompetenten Erstberatung buchte ich sofort einen Termin für die OP, Termin war im Herbst 2005. Zugegeben, es war ein komisches Gefühl – vor der OP. Aber die OP war völlig schmerzfrei, das schlimmste war die Nadel für eine Infusion – davor braucht niemand Angst zu haben. Auch nach der OP gab es keine Probleme, in den ersten Wochen manchmal ein leichtes Kratzen, und das war alles. Wenn man jahrelang Brillenträger war, ist es am Anfang etwas schwierig, da man immer instinktiv nach der Brille sucht, bis man man die Augen aufmacht und merkt dass es ohne Brille geht! Seither sind 4 Jahre vergangen, es gab nie Probleme, die Sehkraft ist optimal. Also kurz gesagt: die beste Investition meines Lebens, die Lebensqualität steigt dadurch erheblich, speziell jetzt in der kalten Jahreszeit, oder beim Sport. Ich würde diese OP jederzeit wieder machen, und empfehle jedem einmal bei Dr. Zirm vorbei zu schauen, es lohnt sich!

Christian Gruber

 

Comments are closed.