Johann Haderer - TaekwondoHeuer, 2010 im Juli werden es mittlerweile 10 Jahre, dass ich von Ihnen je eine Artisan – Linse eingesetzt bekommen habe, und ich bin immer noch so froh diesen Schritt gemacht zu haben. Im Frühjahr 2000 las ich in einer Tageszeitung einen Hinweis über einen Vortrag in Wien „Ein Leben ohne Brille, und Kontaktlinsen“ . Ich dachte mir „Nichts wie hin“! Danach kam die Voruntersuchung, und die Empfehlung diese OP zu machen. Wenn man so wie ich von klein an Brillen, und dann ca. 20 Jahre Kontaktlinsen samt all den Nebenwirkungen, wie ausgetrocknete Augen etc. getragen hat, dann war es wie ein Wunder auf einmal ohne „externe“ Sehbehelfe gestochen scharf sehen zu können. Da ich seit meiner Jugend Kampfsport  und einige verrückte Sportarten, wie Bungeejumping betreibe, kommt mir das sehr gute Ergebnis der OP besonders zu Gute! Alleine beim Aufprall, oder ruckartigen Bewegungen im Kampfsport, habe ich öfter die Kontaktlinsen verloren; das Tragen einer Brille war sowieso nicht möglich; und ganz „ohne“ führte zu Konzentrationsstörungen, weil das sehen sehr anstrengte. Heute kann ich locker alle diese Sportarten ausüben, bin voll konzentriert, und habe Alles im Blick. Letztes Jahr habe ich dann endlich auch die Dan-Prüfung (schwarzer Gurt im Tae Kwon Do) geschafft. Sogar im Wasser ist tauchen mit offenen Augen überhaupt kein Problem.

Ich bin Ihnen dafür ewig dankbar, Herr Professor Zirm, und empfehle Sie nach mittlerweile fast 10 Jahren immer

 

Comments are closed.