Durch meine hohe Fehlsichtigkeit interessierte ich mich schon früh (vor ca. 30 Jahren) für Operationsmethoden zur Behebung der Myopie. Da die Lasik-Methode bei mir nicht mehr möglich war, implantierte Herr Prof. Zirm vor 12 Jahren Linsen in meine Augen. Es war fantastisch! Endlich konnte ich meine Kinder auch ohne Brille erkennen. Die Operationen selbst waren schmerzfrei. Die Tage danach erträglich, da ich nach der Entfernung der Verbände „scharf“ sah.
Jahre später begann ich zu schielen. Herr Prof. Zirm war wieder mein Engel in der Not! Er erklärte genau, wie er operieren würde. Am Tag der geplanten OP rief er frühmorgens an um mich zu beruhigen und Verbesserungsvorschläge zu machen.
Seit der 2.OP im Jänner 2010 habe ich „Parallelstand der Augen“. Jene Menschen, die selbst Probleme mit den Augen haben,werden verstehen wie glücklich ich bin.(siehe am Foto die rechte Trommlerin).
Ich hatte schreckliche Angst nicht mehr aufzuwachen, Schweißausbrüche, Herzklopfen,… aber ich würde es wieder machen.

Ihre wieder lebensfrohe Brigitte Sulzmann

 

Comments are closed.