Da meine starke Hornhautverkrümmung nur mit harten Kontaktlinsen zufriedenstellend korrigiert werden konnte, die wie ja allgemein bekannt ist, nicht sehr komfortabel sind und ich im Laufe der Zeit auch noch immer mehr Probleme mit Bindehautentzündungen bekam, wurde der Wunsch nach einer operativen Korrektur meiner Sehschwäche immer stärker. Nach erfolglosen Versuchen im Wiener AKH und diversen Augenärzten bin ich durch die Empfehlung einer Bekannten bei Dr. Zirm gelandet. Nach den üblichen Voruntersuchungen wurde mir die Möglichkeit einer Artisan Implantation vorgeschlagen.

Da ich von Beginn an sehr viel Vertrauen zu Dr. Zirm und seinem Team hatte und die Operationskosten in einem halbwegs erträglichen Rahmen lagen, entschloß ich mich im April 2005 diesen Eingriff in Innsbruck durchführen zu lassen.

Die Operation selber war nicht besonders schmerzhaft sondern lediglich etwas unangenehm und unmittelbar danach konnte ich auf meine Brille verzichten. Mein Sehfehler wurde vollständig korrigiert, lediglich die Hornhautverkrümmung ist zum Teil geblieben die mich nur beim Lesen und Fernsehen zwingt eine Lesebrille zu tragen.  In der Freizeit und beim Sport brauche ich keine Sehhilfe und habe dadurch eine wesentliche Verbesserung meiner Lebensqualität erreicht.

Ich persönlich kann nur jeden empfehlen, der sich ein Leben ohne Brille wünscht, einen kostenlosen Beratungstermin bei Dr. Zirm zu vereinbaren.

mfg

Ing. Fahrnberger Helmut

dsc_2123

 

Comments are closed.