Sehr geehrte Damen+Herren!

1999 erfolgte bei mir nach eingehenden Untersuchungen die erste Lasik-OP rechts, welche noch nicht zur vollsten Zufriedenheit ablief. Anfang 2000 kam die zweite OP für das linke Auge. Danach unterzog ich mich zwei weiteren Operationen ( rechts und links) an der Hornhaut, und danach stellte sich der lang ersehnte Erfolg endlich ein. Ab nun verschwand die schreckliche Brille in der Schublade. 50 Jahre lang musste ich sie tragen, ich bin inzwischen 70 Jahre alt und hatte vor der OP bereits 8 Dioptrien! Welch eine Wohltat ohne Brille zu leben, nur Leidensgenossen können dies nachempfinden.

Es hat sich für mch 100%-ig ausgezahlt, sämtliche Prozeduren durchzumachen, wenn auch die finanzielle Seite für mich belastend war, da ich immer nur eine einfache Angestellte ohne Vermögen war und die Krankenkasse zum damaligen Zeitpunkt keine Kosten übernahm. Auch die jährliche Kontrolle leiste ich mir nach wie vor privat, 20,- Euro Kostenersatz gibt es von der Kasse.

Dank Hr. Prof. Zirm kann ich – hoffentlich bis an meine Lebensende – wirklich ohne Brille leben und dieses Lebensgefühl ist einmalig.

Mit freundl. Grüßen
D. Schild

 

Comments are closed.