Montag 23. April 2012

Ich hatte vergangenen Montag 16. bzw. 18. April eine Artisan-Linsen-Implantation bei Herrn Prof. Dr. Zirm und mir geht es fantastisch! – Mein Mann behauptet, mir geht es schon fast zu gut 😉 Ich habe bereits einen Tag nach der jeweiligen OP wieder für ein paar Stunden im Büro gearbeitet und heute, exakt eine Woche nach dem ersten Eingriff, muss ich mich wirklich selber maßregeln und sowohl arbeits-technisch, sportlich & beim Auto-fahren zurückhalten, weil es mir scheint, als hätte ich niemals einen Eingriff gehabt. Das einzige was mich an diese OP erinnert, ist die neu gewonnene Lebensqualität – wie der Großteil der operierten Patienten reihe ich mich nun auch in die endlos lange Liste derer ein, die behaupten „DAS hätte ich schon vor Jahren machen lassen sollen!!!“
Meine Tochter leidet an derselben Kurzsichtigkeit wie ich und hat schon im Alter von 12 Jahren eine Sehschwäche von 8 Dioptrien, und nachdem ich jetzt nach der OP erst merke, welch Einschränkungen und über Jahre hinweg auf mich genommen habe, haben mein Mann & ich vor, unserem Kind zum 18. Geburtstag keinen Führerschein oder Kleinwagen zu schenken, sondern eine Augen-OP und damit ein völlig neues ungeahntes Lebensgefühl!
Ich möchte mich bei Herrn Doktor Zirm und seinem Team recht herzlich bedanken und hoffe, dass Sie lieber Herr Professor noch vielen, vielen Patienten helfen können!

Merci beaucoup – Natascha Egger

 

Comments are closed.