Guten Tag,

eine der besten Entscheidungen meines bisherigen Lebens! Schon als Kind schwer kurzsichtig habe ich mich mit 38 Jahren (10 und 12 Dioptrien) zu einer Operation bei Prof. Dr. Zirm mit Artisan-Linsen entschieden.

Am 23.2.2009 war es dann soweit. Ab in den Flieger nach Innsbruck und OP am Montag linkes Auge, Dienstag Kontrolle, Mittwoch rechtes Auge, Donnerstag nochmals Kontrolle und dann ab in den Flieger retour nach Wien. Das Gefühl ist unbeschreiblich, wenn man nach mehr als 30 Jahren mit Brille und Kontaktlinsen die Augen aufmacht und sofort scharf sieht. Keine Probleme mehr beim Sport oder wenn man im Wasser schwimmen oder tauchen möchte und nicht Angst haben muss die Linsen zu verlieren – Schwimmbrille ade!

Am Freitag nach der Kontrolle in Wien durfte ich schon wieder Auto fahren, noch mit einer leichten Fehlsichtigkeit, weil durch die kleine Naht am Auge ein „künstlicher Astigmatismus“ entsteht, bis die Naht nach einigen Wochen entfernt wird. Seit damals 0,0! Die OP ist kaum schmerzhaft, dass Team in Tirol hat mich super betreut! Nach der OP muss man einige Wochen die Augen regelmäßig eintropfen und sollte Sand, Staub und Sauna meiden.

Seit damals gehe ich jährlich zur Kontrolle zum Professor, dass dauert zwar immer 2 bis 3 Stunden, aber wer ist schon komplett vollkommen! 🙂 Danke Herr Prof. Zirm, sie und ihr tolles Team kommen der Vollkommenheit schon sehr, sehr nahe.

Mit lieben Grüßen

Kurt Vogl

 

Comments are closed.