WAR stark kurzsichtig auf beiden Augen (-12) und hatte schon lange den Gedanken, diese Kurzsichtigkeit operieren zu lassen, aber ich hatte nie den Mut dazu. Hörte zufällig, während meines Kuraufenthaltes, von Herrn Prof. Dr. Zirm und machte mir daraufhin sofort einen Termin in Wien aus. Durch das Informationsgespräch verspürte ich sofort vollstes Vertrauen und wusste, dass ich mich operieren lasse möchte.

In Wien wurden die dazu nötigen Untersuchungen gemacht und ein halbes Jahr darauf (Ende Mai) wurde mir dann im rechten Auge eine Artisan Linse eingesetzt. Das 2. Auge konnte leider planmäßig am Mittwoch nicht operiert werden, da bei der Kontrolle des operierten Auge festgestellt wurde, dass Flüssigkeit austrat und ich wurde nochmals operiert, um die undichten Stellen zu nähen. Hatte während der gesamten Operationen niemals Schmerzen. Durch das Nähen entstand eine starke, künstliche Hornhautverkrümmung, die nach Entfernung der Nähte, nach ca. 1 Monat, weg war und ich den Erfolg meiner Sehleistung erst daraufhin genießen konnte.
Das 2. Auge machte ich am 17. September und ich freute mich schon regelrecht auf die Operation. Den Erfolg dieser Operation hatte ich schon am darauffolgenden Kontrolltag. Ich hatte während dieser gesamten Zeit immer vollstes Vertrauen und ich würde es sofort wieder machen.

Herr Prof. Zirm ist für mich wahrlich eine Koryphäe und ich freu mich jedesmal, wenn ich zur Kontrolle in Wien bin. Möchte mich bei Herrn Prof. Dr. Zirm und seinem gesamten Team in Wien und Innsbruck für die fabelhafte Betreuung bedanken und kann diesen brillanten Augenarzt nur weiterempfehlen.

 

Comments are closed.